Jugend forscht / Schüler experimentieren 2011



  27. Regionalwettbewerb in Lüneburg ist gelaufen
 
Viel frischer Wind wehte durch den Hörsaalgang der Leuphana Universität - sowohl wörtlich als auch im Sinne des diesjährigen Jugend forscht Mottos. Knapp 100 Teilnehmer aus Lüneburg, Stade, Osterholz-Scharmbeck, Buchholz, Bremerhaven, Seevetal, Otterndorf, Melbeck und Lüchow waren angetreten. In 53 Projekten wetteiferten sie um die Platzierungen in sechs Fachgebieten. Auch in diesem Jahr freuten sich die Juroren über den Feuereifer aller Teilnehmer - einige Arbeiten waren von beeindruckender Qualität und ziehen folgerichtig als Regionalsieger weiter auf den Landeswettbewerb.



Lüneburgs Bürgermeister
Dr. Gerhard Scharf



Dr. Stefan Porwol, Staatssekretär im niedersächsischen Kultusministerium




Die Preisträger aus Lüneburg






Wettbewerbsleiterin Dr. Andrea Schroedter und Patenbeauftragter Sören Schwartze





 
  Projekte, Teilnehmer und Preise    
 
  Download Wettbewerbsbroschüre

Jugend forscht

  Arbeitswelt
  Chemie
  Geo- und Raumwissenschaften
  Mathematik / Informatik
  Physik
  Technik

  Sonderpreise
Schüler experimentieren

  Arbeitswelt
  Biologie
  Chemie
  Geo- und Raumwissenschaften
  Mathematik / Informatik
  Physik
  Technik


   
  Schulen des Wettbewerbs 2011    
 
  Athenaeum Stade
  Gymnasium Lüchow
  Gymnasium Lüneburger Heide
  Gymnasium Otterndorf
  Gymnasium Osterholz-Scharmbeck
  Gymnasium Oedeme
  Gymnasium Wesermünde
  Albert-Einstein-Gymnasium Buchholz
  IGS Osterholz-Scharmbeck
  Jobelmann Schule (BBS)
  Johanneum Lüneburg
  Vincent-Lübeck-Gymnasium
  Wilhelm-Raabe-Schule Lüneburg