Jugend forscht: jetzt noch bis Ende November anmelden!


  Regionalwettbewerb Nordostniedersachsen findet am 7. und 8. März 2014 in Lüneburg statt / Anmeldeschluss ist der 30. November 2013    

Lüneburg, 1. November 2013 - Noch bis zum 30. November 2013 können sich Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende für die neue Runde von Jugend forscht / Schüler experimentieren anmelden. Der Wettbewerb ist genau das Richtige für all diejenigen, die gern forschen, erfinden oder experimentieren.

Für die Anmeldung unter www.jugend-forscht.de genügen zunächst das Thema, das frei gewählt werden kann, sowie eine kurze Projektbeschreibung. Im Januar 2014 müssen alle zugelassenen Teilnehmer eine schriftliche Ausarbeitung einreichen. Der Lüneburger Regionalwettbewerb findet dann am 7. und 8. März 2014 in den Räumen der Leuphana Universität statt.

"Wir freuen uns schon auf viele außergewöhnliche Forschungsprojekte und schlaue Nachwuchswissenschaftler", so Sören Schwartze, Patenbeauftragter Jugend forscht bei der Werum Software & Systems AG, die den Regionalwettbewerb Nordostniedersachsen seit 2005 organisiert und durchführt. "Bei der letzten Runde hat es ein Teilnehmer aus Lüneburg bis ins Finale geschafft und ist dort schließlich der Bundessieger in Physik geworden!"

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen unter dem Menüpunkt "JuFo" und www.jugend-forscht.de.


Über den Regionalwettbewerb Jugend forscht in Lüneburg

Seit 1985 wetteifern Nachwuchsforscher beim Regionalwettbewerb Jugend forscht / Schüler experimentieren in Lüneburg um den Einzug in den weiterführenden Landeswettbewerb. Aus der Taufe gehoben hat den Regionalwettbewerb Dr. Wolfram Juretko von der Wilhelm-Raabe-Schule in Lüneburg. Seit 2009 wird er durch Dr. Andrea Schroedter vom Gymnasium Hittfeld geleitet. Als Patenunternehmen sorgt das Lüneburger Softwareunternehmen Werum Software & Systems AG seit 2005 für die Organisation und Durchführung des Regionalwettbewerbs Nordostniedersachsen. www.jugend-forscht-lueneburg.de

Der Jugend forscht Bundeswettbewerb

Der übergreifende Bundeswettbewerb Jugend forscht wurde 1965 von Stern-Chefredakteur Henri Nannen ins Leben gerufen. Der Wettbewerb unterteilt sich in die Regional-, Landes- und Bundesebene. Teilnehmer unter 15 Jahren treten in der Kategorie Schüler experimentieren an.

www.jugend-forscht.de

Für Rückfragen:
Dr. Andrea Schroedter, Wettbewerbsleiterin
Tel. 04105 / 55 68 44
E-Mail: andrea_schroedter@web.de

Sören Schwartze, Patenbeauftragter
Tel. 04131 / 8900-28
E-Mail: soeren.schwartze@werum.de


Pressekontakt:
Dirk Ebbecke
Director Corporate Communications
Werum Software & Systems AG
Wulf-Werum-Str. 3
21337 Lüneburg
Tel. +49 (0)4131 8900-689
Fax +49 (0)4131 8900-20
dirk.ebbecke@werum.com




Die Lüneburger Regionalsieger 2013 mit dem späteren Physik-Bundessieger Daniel Pflüger
(5. v. r.)